Mot de passe oublié ? Inscription gratuite

Auberge de Vers-chez-Perrin

Restaurant (Resto chic)
La Foule d'En-Haut,1551 Payerne, Vaud, Suisse
+4126 660 58 46
Site officiel

" Cadre agréable, accueilli par le patron et le sourire. Première expérience. Nous avons pris le menu découverte. Eh bien... "

Alain Racine (745 pts de réputation)
Tel / Réserver

Infos pratiques : Nom du Chef: Linder Pierr-Dominique
Prix moyen du menu: 107 CHF
Fermé: Lundi, Samedi midi, Dimanche soir

Share on Google+ Pin it

Partenaire Publicitaire
Autres Recommendations de Restaurants

Auberge de Vers-chez-Perrin Vers-chez-Perrin, 460 m

Corso Fribourg, 1.2 km

Golf de Payerne Payerne, 1.2 km

Partenaire Publicitaire

Les évaluations des membres iTaste

Auberge de Vers-chez-Perrin

Businesslunch, Wochenmenue, Menu Affaire… Letzte Woche hatte ich dreimal das Vergnügen, das sehr unterschiedlich ausfiel: 2) Menu Affaire als Überraschungsmenue zu CHF 58.00 Das Lokal liegt weit ab in der Pampas, oberhalb von Payerne, in einer Art Weiler. Ich war dort regelmässig Kunde in der Zeit von 1987 – 1989 und es ist noch immer der gleiche Koch! Das Mittagsmenue war nicht nach meinem Geschmack, deshalb wählte ich das Überraschungsmenue in 3 Gängen, ich sass in der Gaststube, wurde aber wie im Gourmet eingedeckt. Ich bestellte ausdrücklich ohne Zwiebeln, Knoblauch und Schnittlauch und es klappte einwandfrei. Amous-Bouche: Fehlanzeige Brote: 2 Stücke sehr gutes Ruchbrot wurden gereicht, plus Butter, es wurde immer wieder aufgefüllt. Vorab gab es Fagottinis, runde Teigwaren mit einer Fleischfüllung, die ich schon letzte Woche einmal in Bern serviert bekam in einer Bouillon und ich deshalb annehme, dass sie gut eingekauft wurden, mit einer Sauce von Trüffeln (ob schwarz oder weiss konnte ich geschmacklich nicht rausfinden, da ich nur eine leicht versalzene Rahmsauce im Teller hatte). Aber ok. Der Hauptgang: 4 Stücke wunderschön saignant gebratenes Kalbsfilet, butterzartes Fleisch, gut gewürzt, auf einer feinen Rosmarin(rahm)sauce, die ab gesiebt noch mehr Spass gemacht hätte, mit verschiedenen frischen Gemüsen wie orange und gelbe Karotten, Kurzähren-Queller (Salicorne), Kohlraben etc. und eine riesige Portion Fritten, alles auf dem gleichen Teller, die ich nicht so toll fand. Flache Meringuesscheiben mit Rahm und guten Himbeeren drauf, mit je einer Kugel Kirsche (war für mich sehr industriell im Geschmack) und Erdbeere, die schmeckte echt gut. 1 halber Henniez zu CHF 5.80 und ein sehr guter Kaffee, offeriert vom Chef, das war’s. Junger und freundlicher Service, sehr netter Chef.

 Je suis le responsable de cet établissement et je souhaite répondre à mes clients

Auberge de Vers-chez-Perrin

Cadre agréable, accueilli par le patron et le sourire. Première expérience. Nous avons pris le menu découverte. Eh bien à part les filets de perches à l'huile d'olive et citron vert, aucune découverte notable. L'entrecôte Pata Negra abc quelques légumes coupés fins. Bref, bon mais rien qui sorte vraiment de l'ordinaire. Le foi gras poêlée n'était pas bien dénervé désagréable.

Mauvaise acoustique. Cela résonne. Mais le comportement de personnes n'allant pas souvent au restaurant est déplorable aucune tenue, bruyant au point que le serveuse devait hurler les plat.

Voir plus d'évaluations

Carte & Street View

Loading...

Ajoutez les photos de l'établissement



Photo des iTasters

Upload terminé
© 2008 - 2014 iTaste SA

 X